09. Januar 2012

Ein cooler Spruch, eine Lebensweisheit, nie für ein Lächeln oder einen schlechten Witz zu müde.
Es geht nur um Oberflächen. Den ganzen Tag, mit jedem Satz und jedem Blick.
Und dann brauch man sich auch nicht zu wundern, wenn man darunter nicht mehr ernst genommen wird.
Wir glauben einander zu verstehen, voneinander zu wissen.
Einen Scheiß können wir!

Viele denken sie können dir helfen, wenn sie deine Probleme rational erklären und für dich eben so zu überwinden versuchen.
Aber das ist eben genau nicht das Problem.
Und beim Suchen eines Pfades der hinaus führt, gibt man dann gelegentlich Mitmenschen die Schuld für das eigene Kopfchaos, die Desorientierung und Verzweiflung, die überhaupt nichts dafür können.
Die Fragen werden nicht gestellt. Die Antworten verfallen.

Dann beginnt man zu laufen,
egal wohin dich die eigenen Füße tragen, nur weg,
im Schweigen,
an einen anderen Ort.
Unwürdig die Nachblicke eines Blickes zu würdigen.

Aber die Gedichte, kann ich auch hier nicht zu Ende schreiben.
Ein Seufzer aus kläglichen Worten, zwischen Traum und Wahrheit, Lüge und Wirklichkeit.

Teilen:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • MySpace